Titel: He*Her (AT) (ehemals "Hysteria")

Format/Genre: Mystery-Dramedy-Serie | 6-8 Folgen `30min | ausgelegt für 1-3 Staffeln

Status: Treatment, nominiert für den Nachwuchs-Drehbuchpreis 2021, Wiesbaden

 

LOGLINE 

Eine rotzige Polizeianwärterin kehrt in ihr Heimatdorf zurück auf der Suche nach dem Geheimnis, warum dort seit 20 Jahren nur Mädchen zur Welt kommen. Findet sie den Mut, sich ihrer Heimat zu offenbaren? Denn sie war einst der letzte Junge, der dort geboren wurde und damit einen gefährlichen Aberglauben entfachte. „Top of the Lake“ meets „Fleabag“ im deutschen Hinterland.

PITCH 

"He/Her“ (AT) ist eine Mystery-Dramedy-Serie inspiriert von wahren Begebenheiten. Eine freche Homecoming-Saga über die Frage, wie sehr die Vergangenheit unser „Ich“ definiert. Ein selbstbewusster Blick in eine erzkonservative Dorfgemeinschaft, die von einem Zweck-Feminismus infiltriert wurde, sich aber unverändert an misogynen Strukturen festklammert.

 

MYSTERYBOX

Die von Landflucht geplagte, fiktive Landgemeinde Halbenberg ist der heimliche Star der Serie, wo ein einzigartiges Phänomen an der bürgerlichen Bilderbuchidylle kratzt: Seit dem Millennium kommen dort keine Jungen mehr zur Welt. Eine weltweite Sensation, die einst Medien und Wissenschaft in das landwirtschaftlich geprägte, katholische Kleinod lockte. Einem Ort, wo Frauen immer mehr den Platz der Männer einnehmen mussten. Ob in der freiwilligen Feuerwehr, die heute aus einer Frauenbrigade besteht. Oder der altehrwürdige Pfarrer, der jeden Sonntag - von Ministrantinnen umringt - verzweifelt für männlichen Nachwuchs betet. Oder das Knabenhaus, das... [mehr über den Stoff auf Anfrage]