über mich

Ich bin seit 2018 freier Drehbuchautor und Redakteur (für Film, Serie, Transmedia) nach dem ich sieben Jahre lang für die UFA und UFA Fiction tätig war, davon vier Jahre in leitender Position.

 

Als freischaffender Drehbuchautor entwickle und schreibe ich fiktionale Stoffe für alle Plattformen und Zielgruppen mit Schwerpunkt auf Drama/Dramedy, Genre und Young Adult.

 

Aktuelle Projekte

  • Autor in einem Writer's Room für eine neue Audible-Hörbuchserie
  • Dramedy-Serie "Aktion Dornröschen" (AT) (in Entwicklung, gefördert)
  • Historische SciFi-Miniserie "Sternenkinder" (AT) (Preisträger eines Drehbuchstipendiums des literarischen Kolloquiums Berlin)
  • Crime-Comedy-Serie „SoKo SM" (AT, mit Entwicklungsauftrag der UFA Fiction)
  • Animationslangfilm „Skyscraper“ (AT, Family/Comedy, nominiert für den Deutschen Animationsdrehbuchpreis 2018)

Für die Film & TV-Produktionsfirma UFA GmbH war ich drei Jahre als Video- und Onlineredakteur mit Schwerpunkt Casting und Digital tätig. 2014 übernahm ich als leitender Redakteur die Digitalabteilung der UFA Fiction und verantwortete mehrere Dutzend Produktionen pro Jahr sowie Jahresbudgets im sechsstelligen Bereich.

 

Als freier Redakteur und Realisator bin ich spezialisiert auf die Konzeption, Planung und Umsetzung von unterschiedlichsten fiktionalen und non-fiktionalen Bewegtbildinhalten für Online und Digital (bsp. Webserienformate, Behind the scenes/Making Of, Castingvideos, Interviews, 360° Inhalte, Livestreams uvm.). Ich übernahm kreative und organisatorische Produceraufgaben, habe jahrelang selbst als VJ Kamera- und Schnittarbeiten übernommen und besitze langjährige Kontakte zu verschiedensten Produktionspartnern wie Sendern (zb. ZDF, Degeto, MDR, NDR, Sat.1, RTL), Verleihern (zb. Camino Verleih, X-Verleih, Warner, Universal) oder Agenturen (zb. Streamwerke, UFA X). 

 

Als freier Filmjournalist berichtete ich von Filmfestivals wie der Berlinale und dem ITFS (Int. Trickfilmfestival Stuttgart). Von mir verfasste Rezensionen und Essays wurden von verschiedenen Onlinemagazinen und Print-Publikationen veröffentlicht, unter anderem auch in einer Schulbuch-Reihe.

 

Teile meiner Arbeit als Digital Artist kann man in den Filmen Die Relativitätstheorie der Liebe (UFA Cinema), Must Love Death (Pandastorm Pictures) sowie hier sehen.



 

 

 

 

Mitglied beim Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)


//me auf Crew United
//me auf IMDB
//me auf Xing

//me auf Linkedin

//me auf Facebook

//me auf Instagram
//me auf Twitter
//me auf Vimeo


Telefonnummer

auf Anfrage

 

Mail

info (at) orlindofrick.de

orlindofrick (at) gmail.com