über mich

Die Arbeit für jüngere (und jung gebliebene) Zielgruppen und in bunten Writer's Rooms gehören zu meinen Kernkompetenzen. Ich kann Krimi, aber mein Herz schlägt für Dramedy und generell für alle Genremixe und Perspektiven, die in den letzten Jahrzehnten sträflich vernachlässigt wurden. Ich schreibe von A bis ZAudible bis ZDFanalog bis digitalauditiv bis interaktiv. Stets Character-driven, stets mit maßgeschneiderten, fesselnden Storywelten.

 

Ich bin diplomierter Digital Artist (FH), Absolvent der Serial Winterclass 20/21 for Serial Writing & Producing sowie Stipendiat der Akademie für Kindermedien 2018. Mein Debütdrehbuch "Skyscraper" wurde 2018 für den deutschen Animationsdrehbuchpreis nominiert, 2021 wurde mein Mystery-Dramedy-Serienstoff "Hysteria" für den Wiesbadener Nachwuchs-Drehbuchpreis nominiert.

 

Geboren in Liechtenstein, wohnhaft in Potsdam, war ich sieben Jahre lang als Onlineredakteur für die UFA tätig, vier davon in leitender Position für die UFA Fiction unter Nico Hofmann, bevor ich mich selbstständig machte. Für die UFA entwickelte ich fiktionale und non-fiktionale Webinhalte für verschiedene UFA-Leuchtturmproduktionen und Sendepartner:Innen inklusive "Deutschland 83 /86", "Ku’damm 56/59" oder “Charité“.


Zu meinen Referenzen gehören Auftragsarbeiten wie Comedy-Webisodes für das ZDF, Scripted-Crime-Folgen für SAT.1 oder Sci-Fi-Hörbuchserien für Audible. Natürlich entwickle ich auch meine eigenen Stoffe, wie beispielsweise das geförderte Dramedy-Miniserienkonzept "Aktion Dornröschen", ein "Erin Brockovich" meets  "Fleabag" in den Alpen", das gemeinsam mit der Co-Autorin Simona Specker entsteht.

 

Aktuelle Stoffe (Auswahl)

  • Dramedy-Serie "Aktion Dornröschen" (AT) (in Entwicklung, gefördert)
  • Comedy-Serie "Zeit ist Mirelativ" (AT)
  • Historische Fantasy-Miniserie "Sternenkinder" (AT) (Preisträger Drehbuchstipendium literarisch. Kolloquiums Berlin)
  • Crime-Comedy-Serie „SoKo SM" (AT, Entwicklungsauftrag UFA Fiction)

Tätigkeiten als Redakteur und Onlineproducer

 

Für die Film & TV-Produktionsfirma UFA GmbH war ich drei Jahre als Video- und Onlineredakteur tätig. 2014 übernahm ich als leitender Redakteur die Digitalabteilung der UFA Fiction und verantwortete mehrere Dutzend Produktionen pro Jahr sowie Jahresbudgets im sechsstelligen Bereich. In dieser Funktion entwickelte ich fiktionale und non-fiktionale Inhalte für verschiedene AAA-Produktionen udn begleitete Projekte auch als Autor oder Onlineproducer.

2018 wurde mein UFA-Onlineteam und ich mit dem Eyes & Ears of Europe Award 2018 ausgezeichnet für “Best Cross Media Campaign” für “Ku’damm 59”, eine Teamleistung gemeinsam mit den Kolleg:Innen von ZDF/ZDF Online.

 

Als freier Redakteur und Onlineproducer bin ich spezialisiert auf die Konzeption, Planung und Umsetzung von unterschiedlichsten fiktionalen und non-fiktionalen Bewegtbild-Inhalten für Online und Digital (bsp. Webserienformate, Behind the scenes/Making Of, Castingvideos, Interviews, 360° Inhalte, Livestreams uvm.). Ich besitze Erfahrung als Onlineproducer und übernahm kreative und organisatorische Aufgaben, habe zudem durch meinen Background auch Projekte als VJ und Cutter begleitet und besitze langjährige Kontakte zu verschiedensten Produktionsunternehmen wie auch zu Sendern/Broadcastern (ZDF/Degeto/Dritte, Sky, KIKA, SRF, SAT1, RTL u.a.), Verleihern (Camino, X-Verleih, Warner, Universal u.a.) oder Agenturen. 

 

Teile meiner Arbeit als Digital Artist kann man in Filmen wie Die Relativitätstheorie der Liebe (UFA Cinema) oder Must Love Death (Pandastorm Pictures) sehen.

Telefonnummer

auf Anfrage

 

Mail

info (at) orlindofrick.de

orlindofrick (at) gmail.com

 


 

 

 

 

Mitglied im Verband Deutscher Drehbuchautor:Innen e.V. (VDD)


 

 

 

 

Mitglied beim Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V.


//me auf IMDB
//me auf Xing

//me auf Linkedin

//me auf Facebook

//me auf Instagram
//me auf Twitter
//me auf Vimeo