Titel: Windwheel (AT)

Format/Genre: Feature Animation, Coming-Of-Age/Fantasy

Zielgruppe: Kinder ab 8 Jahren [das Filmkonzept wurde erfolgreich mit der Zielgruppe getestet > mehr lesen]

Status: 30-seitiges Treatment, entwickelt in der "Akademie für Kindermedien" 

 

Logline:

Als zwei zurückgelassene Kinder auf gegensätzlichen Seiten ihrer Heimatwelt mit den Sünden ihrer Vorfahren konfrontiert werden, müssen sie sich von den Lügen ihrer Eltern lösen, um ihre wortwörtlich sterbende Welt zu retten.

 

Pitchline:

Eine feinfühlige Coming-Of-Age-Geschichte in einer einzigartigen Fantasywelt voller fantastischer Tiermischwesen wie Alpaka-Grizzlys oder majestätischen Walhaien. Hayao Miyazaki trifft auf einen postapokalyptischen Jules Verne mit einer Prise Michael Ende.

 

Writer's Note

Ich persönlich betrachte „Windwheel“ als eine Story, die sich mit den Auswirkungen von Lügen auf Kinder und der Emanzipierung von den eigenen Eltern auseinandersetzt. Wir verschließen unsere Augen vor den akuten, selbst verursachten Umweltbedrohungen. Gleichzeitig unterschätzen wir den Willen und das Können unserer Kinder, die von früh an eine Sensibilisierung für solche Themen erfahren und zusehends selbst aktiv werden. Mit „Windwheel“ erschuf ich eine Welt, vor der wir die Augen nicht verschließen können. Ich machte aus unserer Erde ein lebendiges, nicht bloß im übertragenen Sinne verletzliches Lebewesen und setzte Kinder in den Mittelpunkt, die durch die Tatenlosigkeit der Erwachsenen animiert werden, das Schicksal ihrer Welt selbst in die Hand nehmen.

 

Nicht zuletzt ist „Windwheel“ aus einem tiefen Bedürfnis entstanden, eine Geschichte über Windräder zu schreiben. Diese

besonderen, für Deutschland so prägenden, anmutigen aber auch mystischen Gebilde. Elegant, sauber, friedlich. Knapp 30.000 drehen mittlerweile hierzulande ihre Kreise, jedes einzelne mit der Kraft, die Fantasie von Jung und Alt zu beflügeln.

 

Wissenswertes: 

  • Gefördert durch den Förderverein Deutscher Kinderfilme e.v., entwickelt innerhalb des Stipendiatenprogramms der Akademie für Kindermedien 17/18.
  • Ein Videospielkonzept auf Basis des entwickelten Filmtreatments ist in Arbeit, ein Indie-Adventure-Mix aus "Broken Ages" und "FAR: Lone Sails".